Salzausstellung

Eine Gemeinschaftsausstellung der „Region Uthlande“
Die Inseln und Halligen Nordfrieslands haben sich im Jahr 2002 zu der „Region Uthlande“ zusammengeschlossen um ihren gemeinsamen Lebensraum künftig in verschiedenen Bereichen gemeinschaftlich weiterzuentwickeln. Dabei soll das Bewusstsein der regionalen Identität bei der einheimischen Bevölkerung dokumentiert und gestärkt werden.

Museen und Kultureinrichtungen der Region Uthlande haben eine Arbeitsgemeinschaft gegründet um die kulturelle Vielfalt und die regionalen Besonderheiten der Inseln und Halligen durch gemeinsame Ausstellungen und Aktionen darzustellen.

Dieser Initiative haben sich auch Museen der benachbarten Region jenseits der deutsch-dänischen Grenze angeschlossen. Das Thema „Salz“ wurde gewählt, um die jahrhundertealten Wirtschafts-, Sozial- und Kulturbeziehungen über die heutigen Grenzen hinweg deutlich werden zu lassen.

 

Salt

Øerne og halligerne i Nordfriesland har fra 2002 dannet sammenslutningen “Region Uthlande”, for derved i fællesskab at videreudvikle deres region.
Derved skal den regionale identitet hos den hjemmehørende befolkning styrkes.

Museer og kulturelle organisationer har startet et arbejdsfællesskab, som gennem udstillinger og andre arrangementer skal viderebringe og synliggøre den kulturelle mangfoldighed, som findes på øerne.

Dette initiativ har museer i naboregionen nord for grænsen tilsluttet sig. Man valgte temaet “salt” for at synliggøre de århundredlange erhvervs- og kulturmæssige forbindelser hen over de nuværende grænser.

salz_map