Königspesel – (Hooge)

Der „Königspesel“ liegt in einem sogenannten Traufenhaus, das 1776 vom Kapitän und Schiffseigner Tade Hans Bandix errichtet wurde. Der „Pesel“ ist der eindrucksvollste Raum. Er ist mit holländischen biblischen Fliesen sowie einer bemerkenswerten Decken- und Türenmalerei ausgestattet. Außerdem birgt er viele Kunstschätze, zum Teil aus früheren Jahrhunderten. Diesen vornehm ausgestatteten Raum suchte sich König Friedrich VI. von Dänemark zur Übernachtung aus, als er auf seiner Besichtigungsfahrt von einer Sturmflut (1825) überrascht wurde. Deshalb der Name „Königspesel“.

koenigspesel_hooge

Hanswarft
25859 Hallig Hooge
Tel.: 04849/219
Fax: 04849/337

Öffnungszeit:
tgl. nach Ankunft der Schiffe und n.V.