Handwerk

Das Handwerk entwickelte sich auf der Insel wohl schon im Mittelalter. Bauleute, Holzhandwerker und Schmiede waren in einem bäuerlichen Gemeinwesen unerläßlich. Diese Fachleute waren aber nicht wie in den Städten, in Zünften organisiert oder unterlagen einer Ausbildungsordnung. Oft waren Gesellen als Wanderarbeiter auf die Insel gekommen und hatten sich niedergelassen. Im Sommer arbeiteten sie am Deich, Im Frühjahr und Herbst bei den Bauern, nur im Winter kamen sie ihrem erlernten Beruf nach. Bis ins zwanzigste Jahrhundert gab es auf Pellworm Betriebe, die nicht von einem Meister geführt wurden. Heute existieren überwiegend Firmen des Baubereichs.

20_hintergruende_handwerk