Die Kirchen

Die kleine Gemeinde Pellworm mit ihren heute knapp 1200 Einwohnern weist zwei bedeutende Kirchen auf: Die Alte Kirche St. Salvator wurde in ihrer heutigen Form zu Ende des 12. Jahrhunderts begonnen. Der Gotische Turm, der heute Ruine ist, wurde zu Ende des 13. Jahrhundert erbaut. Diese Kirche ersetzte einen Vorgängerbau von 1095, der wohl die erste Missionskirche der Pellwormer Region war. Die Neue Kirche St. Crucis ging aus der Kapelle des adligen Gutes Seegaarden hervor. Der heutige Bau stammt von 1622, wurde aber 1867 in seinem Westteil wesentlich verändert. Beide Kirchen bergen Schätze auch aus den untergegangenen Kirchen der Umgebung.

05_hintergruende_alte_kirche_pellworm