Die Höfe

…die Höfe

Noch heute beeindrucken die großen zum Teil noch reetgedeckten Höfe der Insel. Ursprünglich baute man ein Langhaus, also ein Haus mit Wohn- und Stallteil unter einem Dach, auf die Warft. Die begrenzte Oberfläche der Warft verlangte bei Erweiterungen erst den Anbau im Rechten Winkel, dann die U-Form des Gehöfts. Zuletzt schloß sich der Gesamtbau zum Vierkant um einen zentralen Innenhof. Im Wohnteil standen schon zu Ausgang des Mittelalters eine separate Küche und drei Stuben zur Verfügung, von denen eine mittels eines Hinterladerofens rauchfrei beheizbar war. Diese Häuser zeugen von einem Wunsch nach Behaglichkeit, der trotz der hohen Baupreise (Holz und Backsteine mußten von weither eingeführt werden,) konsequent verwirklicht wurde.

06_hintergruende_bauernhof