Wattenmeer

Als Wattenmeerlandschaft bezeichnet man eine Küstenregion mit ausgeprägtem Flachwasserbereich unter Gezeiteneinfluß. Große Gebiete fallen bei jeder Ebbe trocken, die tieferen Rinnen der Tiefs und Priele weisen eine ausgeprägte Strömungsdynamik auf. Die Böden bestehen aus organischem Schlick unzähliger abgestorbener Tiere und Pflanzen, aber auch sandige Bereiche mit äußerst geringem Nährstoffgehalt sind vorhanden. Jedes Lebewesen ist in dieser Region der Extreme einem immensen Anpassungs- und Spezialisierungsdruck ausgesetzt.

02_nationalpark_das_wattenmeer