Störungen

Diese besonders zu schützenden Bereiche werden aber nicht nur durch menschliches Verhalten gefährdet. Auch die Natur selber kann tiefgreifende Umgestaltungen bewirken. Die Erosion von Wattsockeln durch Strömungen, die Zerstörung der besonders gefährdeten Salzwiesen durch Sturmfluten und die Abrasion von Muschelbänken durch Eisgang im Winter führen laufend zu Veränderungen. Diese Veränderungen müssen ununterbrochen beobachtet werden. Dabei ist abzuwägen, ob man der Natur freien Lauf lassen will oder ob man gemeinsam mit dem Küstenschutz eingreifen will.

14_nationalpark_stoerungen