Salzwiesen

Die Salzwiesen der Küsten werden nur noch bei Sturmfluten überspült. Als Vorland der Deiche, als Halligwiesen, unterliegen sie seit Jahrhunderten landwirtschaftlicher Nutzung als Weiden. Dabei werden durch den Verbiß der Schafe und Rinder viele Pflanzenarten reduziert und gefährdet. Dort, wo der Naturschutz eine natürliche Entwicklung der Pflanzengesellschaften zuläßt, ergibt sich aber in kurzer Zeit wieder der ursprüngliche Artenreichtum an Pflanzen, der zahlreiche Tierarten nach sich zieht.