Nationalparkamt

Das Nationalparkamt hat seinen Sitz in Tönning an der Eider. Es ist für den Schutz und die Pflege des Nationalparks zuständig, informiert Einheimische und Besucher intensiv durch Zentren und geführte Wege (Besucher-Informations-System) und betreibt Forschung zur Natur des Wattenmeeres.
Die Ende März gegründete Nationalpark Service gGmbH ist mit ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für die Betreuung von Gästen und Einheimischen vor Ort verantwortlich. Dies umfaßt sowohl Überzeugungsarbeit, die Angebote von Führungen, Vorträgen und Aktionstagen, als auch das die Überwachung der bestehenden Gesetze und Verordnungen. Besucherzahlen und -verhalten werden registriert; Vogelzählungen und andere Aktionen zum Schutz der Natur durchgeführt. Dabei leisten einen wesentlichen Anteil an der Gästebetreuung, den touristischen Angeboten und der praktischen Naturschutzarbeit die Naturschutzverbände mit ihren Mitgliedern.

Hinterlasse eine Antwort