Reduzierung der Artenvielfalt

Bei einer regelmäßigen Beweidung des Vorlandes wird die Grasnarbe kontinuierlich kurzgehalten. Das führt zu einer Reduzierung der Artenvielfalt. Denn so können sich viele Pflanzen, die auf Fortpflanzung durch Samen angewiesen sind, nicht halten. Ungestörte Vorländer bilden aber einen sehr eigenständigen Typ der Salzwiesen aus, der vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum bietet. Der Naturschutz ist deshalb bestrebt, die Beweidung einzuschränken. So können Pflanzenarten wie der Strandflieder sich wieder ausbreiten. Spezielle Insektenarten werden in die ungestörten Gebiete wieder einwandern und auch die Vogelbrut kann wieder zunehmen.

014_k_schutz_reduzierung

Hinterlasse eine Antwort