Halligen

Eine ganz besondere und einmalige Inselform stellen die Halligen im nordfriesischen Wattenmeer dar. Aufge-wachsen über alten stabilen Siedlungsresten ragen sie nur bei normalen Wasserständen aus dem Meer. Bei jeder Sturmflut, das heißt bis zu fünfzig mal im Jahr, sind sie überspült, “landunter”. Ihrer kleine Fläche wegen lohnt kein aufwendiger Deichschutz. Das Überspülen bringt aber jedesmal einen weiteren Anwachs von einigen Millimetern. So bleiben Meeres- spiegelanstieg und Hallighöhe im Gleichgewicht. Gegen die Zerstörung der Ränder hat man in den letzten Jahrzehnten Steinkanten gebaut.

005_k_schutz_bollwerk